Vier Jahre ohne Kevin

 

Vor vier Jahren wurde unser Kind von einem Libanesen erstochen.

Seit einem Jahr wissen wir, das diese Kreatur dieses Jahr aus der JVA entlassen wird.

Im Januar diesen Jahres habe ich über meinen Anwalt wieder nach dem genauen Entlassungstermin fragen lassen und

 bis heute keine Antwort erhalten. 

Es macht mich krank und wütend, zu wissen das der Mörder meines Kindes sein Leben lebt. Das er vielleicht jetzt schon

 draußen rum läuft, feiern geht oder ganz normal bei seiner Familie sitzt.

Er bekam nur 6 Jahre und wird dann schon nach 4 entlassen!

Wie sollen wir das verstehen?

Wie sollen wir damit umgehen?

  

   

Seit Januar bin ich wieder wie gelähmt. Meine Gedanken kreisen um Kevins 4 Jahrestag,

 um die Entlassung seines Mörders, um das Stadtfest in Stolberg und um die Demo der NPD dort.

 

Ich habe mich nie für Politik interessiert und somit auch keine Ahnung davon.

Ich denke es gibt einiges das nicht in Ordnung ist und das nicht sein darf.

Doch sehe ich auch, das es die einzigen sind, die dort nicht nur für meinen Sohn sondern für sehr viele andere

 Gewaltopfer stehen.

 

Etwas das man von dem Bürgermeister dieser Stadt nicht sagen kann. Er hat bis heute nicht einmal Kontakt zu uns

 aufgenommen oder uns sein Beileid bekundet.

Für Kevin gab es keine Schweigeminute und auch bei seinem Stadtfest wird nicht einmal an Kevin gedacht. 

Dazu Herr Gatzweiler möchte ich ihnen sagen:

 

Sie Feiern-

Wir Trauern!

   

 

Hallo mein Schatz

 

Was schreibe ich dir nach vier Jahren…?

Die Wahrheit?

Das es mir nicht gut.

Das es mir richtig schlecht geht!

Das ich als Mutter in diesem Jahr total versagt habe!

Ich hätte vieles besser machen müssen!

Vieles anders machen müssen!

Doch es fehlt mir die Kraft dazu. Du fehlst mir dazu!

Man kann so vieles ändern Kevin, aber nicht diese Ungerechtigkeit!

 

 

Ich würde dir gerne von schönen Dingen erzählen, von deinem Bruder Tobias, deinen beiden lebensfrohen Neffen,

Felix-Kevin und Lougen - Tobias. Von der kleinen wilden Ashley oder von dem süßen Luca.

Alle fünf bringen so viel Wärme in unser Herz!

Doch leider reicht heute, einen Tag vor deinem 4 Jahrestag diese Wärme nicht aus um dir davon zu erzählen.

Du weißt wir treffen uns in unseren Gedanken.

 Ich bin ganz nah bei dir und du immer bei mir.

 

Ich liebe dich

Mama

 

 

Ich kehre zurück an die Orte, wo wir zusammen waren

und du bist wieder da.

Ich gehe die Wege, die du gegangen bist,

und du gehst sie mit mir.

Ich freue mich an dem, was dich weiterhin erfreut hätte,

und ich sehe dich lächeln.

Ich gehe den Spuren nach, die du hinterlassen hast,

und begegne dir immer wieder.

Nichts kann uns trennen,

wenn uns so viel verbindet.